Log in
Aktualisiert: 13:46 | 20. June 2018

Dr. Georg Reul will Hamburg Trust aus negativen Schlagzeilen heraushalten

  • geschrieben von Stephan Kraus
  • Freigegeben in Finanzen
Dr. Georg Reul, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hamburg Trust Quelle: http://hamburgtrust.de Dr. Georg Reul, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hamburg Trust

Hamburg - Dr. Georg Reul stört scheinbar der lausige Medienauftritt der durch ihn geführten Hamburg Trust. Noch immer sprechen Journalisten über die Pannen seiner Vorgänger in der Geschäftsführung.

Vor über einem Jahr geriet die Hamburg Trust REIM Real Estate Investment Management GmbH in schwere See, als bekannt wurde, dass gegen den damaligen Geschäftsführer Dirk Hasselbring ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Treuebruchs eingeleitet worden ist. Gleich mehrere Klagen sollen gegen die Investmentgesellschaft damals eingereicht worden sein. Zum Kerngeschäft von Hamburg Trust gehören Investments in Wohnimmobilien einschließlich Mikroapartments und Studentenwohnungen sowie Spezial-Immobilien an exklusiven Standorten, zum Beispiel Bürokomplexe, Shopping-Center und Seniorenwohnheime. Der seit 2007 tätige Immobilien-Investment- und Asset-Manager verfügt über eine Kapitalverwaltungsgesellschaft mit BaFin-Zulassung. Der Fondsanbieter teilt mit, derzeit Immobilien im Wert von rund 1,1 Milliarden Euro für institutionelle und private Anleger zu managen.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg nahm insbesondere die ab 2007 aufgelegten FinestSelection Fonds I und II unter die Lupe, mit denen man sich an Immobilien-Investments der US-amerikanischen Paramount Group Inc. beteiligte. Paramount-CEO Albert Behler brachte die Fonds zur großen Überraschung der Anleger als Real Estate Investment Trusts (REIT) an die Börse. Dem Düsseldorfer Finanzmarktmagazin „kapital-markt intern“ zufolge verringerte sich das eingebrachte Eigenkapital vor dem Börsengang von rund 2,7 Milliarden US-Dollar auf etwa 1,2 Milliarden Dollar, was die Paramount Group mit internen Sonderkosten und Wertabschlägen begründete. Im Februar 2017 ging „kapital-markt intern“ auf die Folgen für die deutschen Anleger ein und schrieb: „So mussten auch anteilsmäßig die deutschen Fondsanleger ansehen, wie ihr Eigenkapital den Bach runterging, ohne dass HT-Geschäftsführer Hasselbring eingriff und den US-General Partner bspw. aus wichtigem Grund ausbremste in Form einer Abberufung. Denn noch vor den REIT-Plänen übernahm jener Paramount Group-Boss Behler mittel- und unmittelbar 100 Prozent der Anteile an Hamburg Trust, womit ein möglicher Interessenkonflikt offenkundig war.“Die Vorwürfe gegen das norddeutsche Immobilien-Investmenthaus schienen so stichhaltig zu sein, dass das Hamburger Landgericht die Klagen annahm.

Um glaubwürdiger die Interessen der deutschen Fondsanleger vertreten zu können, wurde ein personeller Neuanfang bei Hamburg Trust unumgänglich. So musste Geschäftsführer Dirk Hasselbring im letzten Jahr seinen Hut nehmen und Platz für Dr. Georg Reul machen. Als neuer Vorsitzender der Geschäftsführung hat sich der 1967 Geborene nicht nur um Schadensbegrenzung bemüht, sondern einen geschäftspolitischen Neustart hingelegt, um das erschütterte Anlegervertrauen zurückzugewinnen. Seine berufliche Vita kann dabei als Trumpfkarte gelten, denn Reul ist seit über 25 Jahren in Führungspositionen der Immobilien- und Fondsbranche tätig und hat sich laut Branchenkennern schon viele Meriten verdient. Im Fokus seiner Tätigkeit standen das Immobilien-Management, die Beratung institutioneller Anleger und Fragen der strategischen Unternehmensentwicklung. Zu den von Georg Reul bekleideten Führungspositionen an der Schnittstelle von Kapitalmarkt und Asset Management gehört unter anderem die Vorstandstätigkeit bei der IVG Immobilien AG, wo er für den Auf- und Ausbau des Fondsgeschäftes für private und institutionelle Anleger zuständig war. Dann wurde er Vorstand des Immobilienprojektentwicklers Frankonia Eurobau AG, Vorsitzender der Geschäftsführung des Fondsspezialisten KGAL und Manager bei Peakside Capital.

Dr. Georg gilt als smarter Typ. Ihm wird zugetraut, das Ruder bei Hamburg Trust rumzureißen und den angeschlagenen Ruf der Unternehmensgruppe wieder aufzuhellen.

Letzte Änderung amSamstag, 24 März 2018 20:15
Cloudy

12°C

Berlin

Cloudy

Humidity: 97%

Wind: 22.53 km/h

  • Showers
    24 Jun 2018 15°C 12°C
  • Mostly Cloudy
    25 Jun 2018 21°C 11°C