Log in
Aktualisiert: 10:49 | 18. September 2018

DG-Gruppe: Josef Bader setzt auf DGbAV!

  • geschrieben von Stephan Kraus
  • Freigegeben in Finanzen
Josef Bader führt die DG-Gruppe AG Quelle: METOSA Josef Bader führt die DG-Gruppe AG

Wemding - In den letzten Wochen kamen immer wieder Spekulationen über die im bayerischen Wemding firmierende DG-Gruppe AG des Kaufmanns Josef Bader auf. So wendet Bader offensichtlich beträchtliche Ressourcen auf, um sich und die DG-Gruppe AG im Vorfeld kolportierter Gespräche mit der italienischen Generali in eine gute Ausgangslage zu bringen (http://www.derfflinger.de/wirtschaft/dg-gruppe-ag-des-josef-bader-fällt-mit-pr-walze-auf.html).

Hintergrund der sich offensichtliche arg verbesserten Ausgangslage für den Betriebsrentenvermittler DG ist eine diese Geschäfte begünstigende Gesetzesanpassung. Nutznießer einiger Neuregelungen dürfte da Betriebsrenten-Profi Josef Bader als Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für betriebliche Altersversorgung Beratung und Betreuung mbH (DGbAV) sein. Das ist quasi ein Appendix der DG-Gruppe AG.

Das Unternehmen wendet sich mit kundenspezifischen Beratungsangeboten an alle, die als Arbeitnehmer und Arbeitgeber, aber auch als Finanzdienstleister, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Rechtsanwälte mit Fragen der betrieblichen Altersversorgung zu tun haben. Das DGbAV-Team will sie schnell und kompetent durch das bAV-Dickicht mit den fünf Durchführungswegen Pensionsfonds, Pensionskasse, Direktversicherung, Unterstützungskasse und Pensionszusage und alternativ Zeitwertkonten lotsen. Das eigene Tätigkeitsfeld wird so beschrieben: „Die DGbAV unterstützt Unternehmen, deren steuerliche Berater und Mitarbeiter bei der Einführung und der Handhabung der bAV. Durch Vorträge und individuelle Beratungsgespräche legen wir allen Beteiligten dar, wo die Potenziale von bAV, Entgeltumwandlung und neuen gesetzlichen Bestimmungen wie z.B. der Portabilität von Versorgungsansprüchen liegen. Eine große Anzahl zertifizierter bAV-Spezialisten der DGbAV gewährleistet deutschlandweit die nötige Personalstärke für die Einzelberatung und ermöglicht eine reibungslose sowie kompakte Einrichtungsphase – gerade auch bei großen Unternehmen.“ Ganz konkret geht es um die Einführung der Entgeltumwandlung, die Schulung von Mitarbeitern, die Überprüfung von Pensionszusagen, die liquiditätsschonende Auslagerung von Versorgungsverpflichtungen und das stetige Abklopfen der betrieblichen Versorgungssysteme auf veränderte Rechtslagen.

Kopf der im bayerischen Wemding ansässigen DGbAV ist Josef Bader, der im Versicherungsgewerbe schon einige Höhen und Tiefen erlebt hat, aber mit seinen Beratungsleistungen im weiten Feld der bAV nun wieder gut im Geschäft sein soll. Bader ist auch Geschäftsführer der DG-Gruppe Beratung und Betreuung GmbH, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Vermögensentwicklung mbH (DGVE) und Vorstand der DG-Gruppe AG. Die 2003 gegründete DG-Gruppe AG ist eine Finanzdienstleistungs-Holding, die seit dem 12. März 2015 im Freiverkehr der Hanseatischen Wertpapierbörse gelistet ist und zusätzlich zum bAV-Kerngeschäft weitere Beratungsleistungen im Segment der Vergütungsoptimierung anbietet. Im März 2015 hieß es unternehmensseitig mit Blick auf die Aktien-Emission: „Die DG-Gruppe AG vollzieht den Schritt zum Kapitalmarkt in einer Phase positiver Entwicklungen und Perspektiven. Durch die Übernahme von rund 70 Firmenmandaten eines Münchner Beratungshauses wurde die Marktbedeutung gesteigert.“

Für Aktionäre dürfte das Wertpapier der DG-Gruppe AG nicht nur wegen der Attraktivitätssteigerung von Betriebsrenten durch die politisch gewollte Halbierung der Krankenversicherungsbeiträge interessanter werden. Online-Medien berichteten vor Kurzem, dass der Mehrspartenversicherer Assicurazioni Generali SPA Interesse an der DG-Gruppe AG habe und diese möglicherweise übernehmen wolle. Für die Aktienkurse sind solche Nachrichten natürlich ein Treibmittel.

Sunny

20°C

Berlin

Sunny

Humidity: 39%

Wind: 6.44 km/h

  • Mostly Sunny
    16 Oct 2018 21°C 10°C
  • Sunny
    17 Oct 2018 20°C 9°C